Aktuelles

TRACC LEGAL berät HyHelp AG bei Kapitalerhöhung

Der auf Unternehmen der Healthcare-Branche spezialisierte Venture-Capital-Investor Think Health GmbH, München, hat sich im Zuge einer Kapitalerhöhung an der HyHelp AG, Frankfurt, beteiligt, an der er nun fast 30 Prozent des Grundkapitals hält. Weiterlesen

TRACC LEGAL berät ADCURAM bei der mehrheitlichen Übernahme der VITRULAN-Gruppe

Die Münchener Industrieholding ADCURAM Group AG erwirbt im Rahmen einer Nachfolgeregelung 90 Prozent der Anteile an der Vitrulan-Gruppe. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde am 7. Oktober 2016 unterzeichnet. Der bisherige Mehrheitsgesellschafter bleibt mit zehn Prozent an den operativen Gesellschaften Vitrulan Textile Glass GmbH in Marktschorgast (Oberfranken) und Vitrulan Technical Textiles GmbH in Haselbach (Thüringen) beteiligt und führt die Gruppe auch weiterhin als Geschäftsführer. Weiterlesen

ADCURAM verkauft HOCO

Die Münchner Industriegruppe ADCURAM hat am 24. August 2016 die HOCO Gruppe, die in Deutschland unter Hoco Fenster und Haustüren GmbH auftritt, verkauft. Käufer ist eine Investorengruppe, bestehend aus der NAVIGIS AG und der Apex AG. Weiterlesen

Streit um „harte“ und „weiche“ Bilanzgarantien: Empfehlungen für die Vertragsgestaltung

Aktuelles Urteil gibt wichtige Fingerzeige für Verkäufer und Käufer

Unternehmenskaufverträge enthalten – neben anderen Zusagen – auch oft Garantien des Verkäufers zur Richtigkeit von Jahresabschlüssen des verkauften Unternehmens. In der Praxis gibt es häufig Streitigkeiten um diese sogenannten Bilanzgarantien: Unter welchen Umständen gilt die Garantie als verletzt? Was sind die Folgen einer Verletzung der Garantie? Dennoch haben die Gerichte bislang relativ selten die Gelegenheit gehabt, zu diesen Fragen Stellung zu nehmen. Daher ist ein jüngst ergangenes Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main für Verkäufer und Käufer von Unternehmen und deren Anwälte besonders interessant. Es setzt sich intensiv mit der Auslegung von Bilanzgarantien und den Rechtsfolgen einer Verletzung auseinander. Daraus lassen sich wichtige Fingerzeige für die M&A-Vertragsgestaltungspraxis ableiten. Was sagt das Urteil genau aus, und was lässt sich daraus lernen? Weiterlesen

Quantum Capital Partners erwirbt das Bahnwerk Eberswalde

Eine Tochtergesellschaft der Quantum Capital Partners AG, München, hat von der Deutschen Bahn AG das Bahnwerk Eberswalde übernommen. Der bereits im April 2016 unterzeichnete Kaufvertrag wurde nun von den Kartellbehörden freigegeben und wird zum 1. Januar 2017 ohne weiteres wirksam. Weiterlesen

STRATEC übernimmt den BioSciences Bereich von Sony

Die STRATEC Biomedical AG, Birkenfeld, hat die Sony DADC BioSciences GmbH von der Sony DADC Austria AG, einem führenden Anbieter im Bereich optischer Speichermedien und digitaler Lösungen für die Unterhaltungs-, Bildungs- und Softwareindustrie, gekauft. Der Kauf fand am 8. Juni 2016 auf Grundlage einer Unternehmensbewertung von mehr als EUR 30 Mio. statt. Ein Vollzug der Transaktion wird spätestens im dritten Quartal 2016 erwartet. Weiterlesen

ROBUR GROUP übernimmt WIR GmbH

Mit dem Kauf der WIR GmbH Wartung-Industriemontagen-Reinigung (Gundelsheim) erweitert die in München ansässige ROBUR GROUP ihre auf hochwertige Industrieservicedienstleistungen fokussierte Unternehmensgruppe. Weiterlesen